Autorin | Referentin

  • Stacks Image 11

    Link
  • Stacks Image 12

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 13

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 5345

    Caption Text

    Link

Vom Buch des Lebens

Jedes Kapitel ein Jahr – jedes Blatt ein Tag – jedes Wort eine Sekunde – jedes Gefühl eine Ewigkeit. Mit dem letzten Punkt erinnern wir uns an das was war, wie es war und wie es sich anfühlte. Wir erinnern uns an Dinge und Menschen – an schmerzhafte, spannende und freudige Stunden, an traurige und heitere Tage, an glückliche und liebevolle Momente. Und: Wir erinnern uns an Dinge, die wir bereuen – an einen Satz, ein Wort, ein Gefühl, eine Handlung – an ein Schweigen. Am Ende schließen wir unser Buch und bewahren es für immer auf.
Ellen M. Zitzmann
  Publikationen
Stacks Image 6188
Selbstbewusste Kinder - Faires Miteinander
Raabe Verlag, Stuttgart 2013
>
Kommentar Autorin lesen
 
Stacks Image 6202
Opfer Mann?
Techtum Verlag, Marburg 2012
>
Kommentar Autorin lesen
>
Rezession lesen

 
Stacks Image 6204
Ressourcenorientiertes Soziales Training - RST®
ZEM Process Consulting, Tutzing
2005


______________________________________________________________________________________________________________________________________________


Stacks Image 5515

                      „… und … aufhören …, wenn … weitermachen … aber … könnte ich … und … und …
                      … darüber nachdenken … endlich … für immer …“

Mehr über meine Geschichte

______________________________________________________________________________________________________________________________________________

Linie 1 Österreich A1.1, Buch Ellen M. Zitzmann
Für das Lehrwerk Linie 1 Österreich habe ich die Werte- und Orientierungsmodule nach dem Rahmencurriculum für A1-Kurse vom Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) verfasst. 

Ohne Zweifel eine große Herausforderung, bei der ich mir Folgendes dachte:

Bei der Vermittlung von Werte- und Orientierungswissen in der Sprachvermittlung Deutsch-als-Zweitsprache spielt der Empowerment-Ressourcenansatz eine besondere Rolle. Hier begegnen sich Lehrende und Lernende als Menschen mit Ressourcen. Sie konstruieren eine Lernwirklichkeit, in der Freiräume existieren und gemeinsam Kompetenzen für das Leben und Arbeiten in einer demokratischen Gesellschaft entwickelt und erfahren werden.

Mehr unter Klett-Sprachen -> Link